Schlagwort: 2014 Seite 1 von 2

Wir alle tragen eine Brille

In meiner Beratungs- und Coaching Praxis erlebe ich es häufig, dass Menschen zu mir kommen und eine minimale Erweiterung ihres Blickfeldes auf ihre eigene berufliche Welt vornehmen dazu führt, dass sie bessere Ergebnisse erzielen und wieder entspannter und souveräner im Berufsalltag handeln können.

Ihre Erfolgsspur der Berufsbiographie

Durch die intensive Auseinandersetzung mit unserer Berufs- und Lernbiographie entsteht oft auch ein verbesserter Zugang zu unserer Intuition, unserem vegetativen Kompass des Lebens.

Was Erfolg mit Aufgeben zu tun haben kann

Was Erfolg mit Aufgeben zu tun haben kann Man konzentriert sich auf ein Ziel und arbeitet an der Lösung um dies zu erreichen. Der Erfolg will sich aber…

Schluss mit schnell #Entschleunigung #Relokalisierung

Schluss mit schnell #Entschleunigung #Relokalisierung Eine Dokumentation über die Folgen der Beschleunigung Dieser Film macht sichtbar warum wir Menschen uns manchmal überrannt fühlen. Eine Erklärung für die Ohnmacht…

Die vermeintliche soziale Geschwindigkeit

Die Teamfähigkeit wird ja immer gerne beschworen. Ich habe den Eindruck hier wird oft Gehorsam mit Teamfähigkeit verwechselt.

Teamfähigkeit steht für mich im Werte – und Entwicklungsquadrat neben Abgrenzungsfähigkeit als Schwestertugend. Die beiden Tugenden sollten in Balance gehalten werden.

Aktiv Zuhören ist mehr als nur die Nutzung der Sprache zur Beziehungsbildung

Obacht, denn sobald Sie ein Gefühl, eine Stimmung eines anderen Menschen im Dialog in Worte fassen betreten Sie ein anderes Hoheitsgebiet. Dies gilt es zu achten. Da kann es schon mal passieren, dass ihre Wahrnehmung nicht angenommen wird. Kann man akzeptieren und nicht dran zerbrechen, bzw. muss nicht auf seiner Wahrnehmung beharren.

Feedback ist ein Geschenk

Die letzte Mahlzeit liegt uns schwer im Magen. Das ist eine Rückmeldung über die Qualität unserer Ernährung. Diese können wir für wahr nehmen und uns neu orientieren, oder wir trinken eben einen „Verteiler“.

Genauso verhält es sich meiner Ansicht nach mit der sozialen Rückmeldung. Es sind Geschenke oder Reflexionen unseres Handelns die uns Orientierung bieten können sofern wir Sie annehmen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viele Geschenke und den Mut sie anzunehmen.

Das kostenlose Erstgespräch für ein Coaching

Die Situation aus Sicht des Kunden:

Coaching ist Beziehungs- und Vertrauensarbeit. Ich als Kunde sollte das Gefühl haben mich öffnen zu können. Wir kennen alle unsere Abgründe unsere Schattenseiten. Da hin schauen zu können um ein vollständiges Bild der Situation zu erhalten ist wichtig. Noch wichtiger ist es aber diese „Schatten“ auch in den Beratungsprozess einzubringen. Wo Schatten ist, da ist auch irgendwo Licht und umgekehrt.

Selbstwirksamkeit – Macht über den eigenen Weg haben…

Unbefristete Verträge, der Ausschluss von Arbeitnehmerüberlassung, Sabaticals, Homeofficemöglichkeit, Klare Arbeitszeitenregelungen und ein interner Weiterbildungsplan für die Mitarbeiter sind Möglichkeiten um der Loyalität des Unternehmens seinen Mitarbeitern gegenüber Ausdruck zu verleihen.

Tag des Glücks – Wunder muss man selber machen!

 Tag des Glücks – Wunder muss man selber machen! Heute ist Tag des Glücks. Und da man Wunder selber machen muss, nahm ich mir die Freiheit morgens mit…