Menü Schließen

Schlagwort: Erfolg

Niemand schafft es alleine

Niemand schafft es alleine

Christiano Ronaldo und Lionel Messi, um zwei aktuelle Fußball-Stars zu nennen. Sie stechen heraus, haben Millionen von Fans, verdienen sehr hohe Summen Geld und ernten einen Preis nach dem anderen.

Was jedoch schnell in den Hintergrund rückt, ist die Tatsache, dass die beiden ohne die 10 anderen Teammitglieder und den Stab an Trainern, Therapeuten und Beratern ihre Familie usw., nicht da wären, wo sie jetzt stehen.

Das gleiche gilt für andere berufliche Erfolge. Um noch ein weiteres Beispiel zu nennen: Es gibt da einen Tennisspieler, der sich von einer ehemaligen Nr. 1 der Weltrangliste coachen ließ und von einem Turniersieg zum anderen eilte. Nachdem er sich von dem Coach trennte, zerfiel der Erfolg zu Staub.

Wer ist in ihrem Erfolgsnetzwerk? Kennen Sie die Bedingungen, die sie brauchen um beständig erfolgreich zu sein? Oder sind Sie in der Krise?

IHR ERFOLGSMUSTER BESTEHT SOWOHL AUS MENSCHEN, ALS AUCH AUS EIGENEN HANDLUNGSMUSTERN UND IHRER GANZ EIGENEN INNEREN HALTUNG.

Deshalb ist es so schwierig sich an anderen im gleichen Metier zu orientieren und zu versuchen diese Erfolge zu kopieren. Es ist quasi ein sehr individueller Erfolgsschlüssel, den nur Sie selbst benutzen können. Sicher können andere ihre Muster lesen und versuchen diese zu kopieren. Was jedoch nicht oder nur schwer funktionieren wird, ist die Kopie ihrer intrinsischen Motivation. Ihr Motiv und die daraus entstehende Leidenschaft ist ihnen eigen

WAS TUN SIE FÜR IHR TEAM? WIE ERHÄLT ES DEN GERECHTEN ANTEIL AM ERFOLG?

Karriere ist ein Weg und wer Begleiter und Unterstützer hat, der wird die Hürden auf dem Weg erfolgreich meistern. Wer aber denkt, dass die Teammitglieder austauschbar sind, der irrt. So ein Team ist ein soziales System, welches über die Zeit von ihnen geschaffen worden ist. Einen Ersatz zu finden, der sich an der Position genauso einbringt, wie das vorherige Teammitglied ist eine schwierige Aufgabe.

Wenn man sich Künstler anschaut, die erfolgreich sind, dann stellt man oft fest, dass die sich sehr loyal gegenüber ihren Teammitgliedern verhalten. Sie wissen genau wem Sie was zu verdanken haben und das es oft nicht mit Geld aufzuwiegen ist was an Ideen aus diesem Netzwerk in ihr Produkt eingeflossen ist. Ich nenne da mal Marteria, um lokal zu bleiben. Der arbeitet seit Jahren mit den gleichen Menschen im Kernteam. Das hat Gründe. Fluktuation kann die Qualität des Produkts ruinieren.

BUDGET IST NICHT DER SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG

Sicherlich kann man mit einem großen Budget und der richtigen Kampagne auch ein mittelmäßiges Produkt zu Erfolg bringen. Genauso richtig ist es auch, dass Steine fliegen, wenn man nur genug Energie aufwendet.

Wer langfristig eine Karriere plant, könnte auf Idee kommen, dass er sich einmal sein Erfolgsmuster anschaut und dieses im Blick behält, oder?

Alles Gute für Sie

Stefan Manzow

-> Unverbindliche Anfrage

Home

Wie Veränderung gelingen kann x 7 Tipps

Wie Veränderung gelingen kann x 7 Tipps

 

In meinen Beratungen geht es nach der Zielfindung immer wieder um das Thema „Wie Veränderung gelingen kann“. Der Wunsch nach Ratschlägen und Tipps liegt dann oft in der Luft. Ich verweise immer auf die notwendige eigene Kreation des Weges. Hier einige Hilfestellungen, die sich in der Praxis als nützlich erwiesen haben:

 

  1. Behalten Sie Ihre Ziele zunächst für sich. Es braucht 21 Durchläufe um ein neues Verhaltensmuster zu stabilisieren. Also 21 Trainingsläufe, bis Laufen zu Ihrem Repertoire gehört, 21 Partys ohne Alkohol, bis Sie sich wohl fühlen, ohne Alkohol zu feiern. Erklären Sie sich anderen Menschen nicht. Warum auch? Es sei den Sie wollen Ihr Umfeld zu einer externen Ratsversammlung einladen. Das könnte Sie verunsichern.
  2. Es kann notwendig sein, dass Sie einen Teil Ihres Freundeskreises verlassen oder verlieren, weil dieser ihren gegenwärtigen Status stützt, nicht aber ihr Ziel teilt.
  3. Lernen Sie mit Einsamkeit umzugehen. Nichts zu tun ist besser, als dass zu tun was Sie bisher schon gemacht haben. Denn Ihr altes Verhalten hat nicht zu der gewünschten Veränderung geführt, oder?
  4. Ihr Ziel sollte klar formuliert und wenn möglich als selbst erstelltes Bild vorhanden sein. Schreiben Sie ein Tagebuch auf dem Weg zum Ziel. Dies sollte handschriftlich erfolgen und idealerweise kolorieren Sie es. Die Emotion, die Sie selbst zu dem Bild haben, ist ein wichtiger Antrieb.
  5. Haben Sie Geduld mit sich. Zwei Schritte in die gewünschte Richtung und dann einen wieder zurück, das ist völlig normal. Jeder kleine Schritt in die gewünschte Richtung ist als Erfolg von Ihnen zu werten. Ein Beispiel: Sie möchten abnehmen. Dann ist jeder Tag an dem Sie nach 19 Uhr nichts mehr essen ein Erfolg und sollte dementsprechend von Ihnen gewürdigt werden.
  6. Ändern Sie jeden Tag eine Kleinigkeit in ihrem Alltag. Raus aus der Routine. Sie fahren immer mit derselben Bahn zur Arbeit? Nehmen Sie einen anderen Weg. Sie gehen immer ins gleiche Café, gehen Sie in ein anderes. Beispiel: Sie gehen immer direkt nach Hause nach der Arbeit, gehen Sie zu Fuß, oder über Los, d. h. gehen Sie neue Wege und das meine ich wortwörtlich.

Sie wollen ihren ganz eigenen Veränderungsplan erstellen und vorher ihr Ziel möglichst unabhängig, aber doch mit Unterstützung definieren und wünschen sich Unterstützung und Begleitung auf dem Weg?

Dann vereinbaren Sie einen ersten unverbindlichen Termin mit mir.

Alles Gute für Sie

Stefan Manzow

-> Anfrage / Buchung

Home

 

 

Veränderungen – Vermeintlich kleine Schritte sind auch Erfolge

Veränderungen – vermeintlich kleine Schritte sind auch Erfolge

Erfolg ist ein Begriff der unterschiedlich belegt sein kann. Wir kommen nicht umhin uns in einer wettbewerbsorientierten Gesellschaft dabei zu ertappen, dass wir unsere Ergebnisse mit anderen vergleichen.

Dabei können wir leicht unter die mentalen Räder geraten.

Mentale Räder, damit meine ich die inneren Abwerter in unserem innerem Team, der ständige Kritiker, dem nichts reicht, der immer mehr will. Der innere Antreiber, der uns ohne einen Partner im Team in den mentalen oder physischen Burnout führt.

Was ist ein Erfolg für Sie?

Wann sortieren Sie ein Ergebnis ihrer Handlungen in die Kategorie Erfolg?

Schreiben Sie doch mal die Ergebnisse, die Sie für sich beruflich und privat in der vergangenen Woche erzielt haben auf ein Blatt Papier.

Das kann alles sein. Von dem lange aufgeschobenen schwierigen Gespräch mit einem Kollegen, Kunden, oder Vorgesetzten, über das leidige Fensterputzen, der ausgedehnte Spaziergang, oder das faule Rumliegen auf der Couch, der Mittagsschlaf, oder die Absage einer Verabredung zu der Sie nie wirklich Lust hatten.

Wenn Sie die Liste fertig haben legen Sie diese mal weg für einen halben Tag und holen die später wieder raus und spüren in sich rein. Ist der erste Impuls möglicherweise die Streichung von Erfolgen?

Etwa so „Och, dass kann ich auch wieder streichen.“ „Und das war nun nicht der Rede wert.“ etc.

Dann sind Sie ihrem inneren Antreiber und dem inneren Kritiker auf der Spur.

Alles Gute für Sie

Stefan R. Manzow

 

 

 

 

Was Erfolg mit Aufgeben zu tun haben kann

Was Erfolg mit Aufgeben zu tun haben kann

Man konzentriert sich auf ein Ziel und arbeitet an der Lösung um dies zu erreichen.

Der Erfolg will sich aber aus unerfindlichen Gründen nicht einstellen.

Also arbeitet man härter, man schindet sich um das Ziel zu erreichen.

Die Ergebnisse werden trotzdem schlechter und schlechter.

Da Aufgeben nicht zu unserem Standard Repertoire gehört, legt man noch eine Extra-Schicht ein, und arbeitet wiederum härter.

Schließlich erreicht man einen Punkt an dem man bereit ist aufzugeben.

Man lässt los.

Sehr oft stellt sich kurze Zeit später der Erfolg ein und das Ziel ist erreicht.

Lassen Sie doch mal wieder los.

Alles Gute für Sie

Stefan Manzow